Meditation – ein Allheilmittel?

Meditation ist eine äußerst vielversprechende Methode, um die eigene Ausgeglichenheit, Entspannung, Konzentration und Achtsamkeit zu fördern. Wissenschaftler forschen derzeit vermehrt daran, die Wirkweise und positiven Effekte des Meditierens genauer erfassen zu können. Bisher konnten sich zum Beispiel sogar positive Auswirkungen auf verschiedene psychische Erkrankungen, darunter Depressionen und Angststörungen, ausfindig machen. Eine etwa zwanzigminütige Meditation in seinen Alltag zu integrieren, können also durchaus zu einem gesteigerten Wohlbefinden führen. Dennoch sollte man sich bei ernsthaften Beschwerden grundsätzlich einen Arzt und einen Spezialisten für mentale Gesundheit wenden und nicht darauf hoffen, dass man mit Meditation alles heilen kann.

In der Natur meditieren

(Visited 1 times, 1 visits today)